Loading

Prev Menu Next
Benutzer-handbuch NN3

10. Ausrichten der Kamera auf die Eintrittspupille des Objektivs

Was ist die Eintrittspupille, und warum ist sie so wichtig?

Die Eintrittspupille eines Objektivs (manchmal auch fälschlich als Nodalpunkt bezeichnet) ist das virtuelle Abbild der Blende, welches von den vor ihr liegenden Linsen projiziert wird und wo die Lichtstrahlen sich kreuzen, bevor sie auf den CMOS/CCD Sensor oder die Filmebene fokussiert werden. Damit ein Lichtstrahl das Objektiv passieren kann muss er in Richtung der Eintrittspupille abgelenkt werden, welche deshalb das perspektivische Zentrum bildet. Beachten Sie, dass die Eintrittspupille ausserhalb der Objektives, ja sogar hinter der Aufnahmeebene liegen kann! Wenn Sie angrenzende Bilder aufnehmen dann möchten die die Kamera um eine gedachte Achslinie drehen, welche durch die (oder sehr nahe an der) Eintrittspupille verläuft. Durch herausfinden der Eintrittspupille des Objektives und drehen der Kamera um diesen Punkt können Sie parallaxenfehlerfreie Bilder Sicherstellen. Den Parallaxeneffekt kann man besser durch den Sucher, mit Objekten nah vor Kamera, beobachten. Je weiter die Objekte von der Kamera entfernt sind, desto kleiner ist der Parallaxeneffekt. Wenn Sie ein Objektive mit Zoommöglichkeit verwenden, so wird sich die Eintrittspupille mit der Zoomeinstellung verändern. Wegen der vielen Unwägbarkeiten ist es am besten die ‘Eintrittspupille manuell herauszufinden. Nun, wo Sie Ihre Kamera, wie oben beschrieben, auf dem Nodal Ninja befestigt haben müssen wir diese so einstellen, dass die Kamera sich exakt um die Objektiveintrittspupille dreht. Die Position verändert sich je nach Objektiv und ist ausserdem von der eingestellten Brennweite abhängig. Wir möchten Sie ermutigen zu erlernen wie man die Eintrittspupille Ihres Objektives auf manuellem Wege einstellt. Spezifische Informationen , die Sie anderweitig finden, und die sich auf die die Eintrittspupille beziehen(oft fälschlich als Nodalpunkt bezeichnet) sollten mit ein wenig Genauigkeit in Betracht gezogen werden. Wenn Sie erst einmal gelernt haben die Eintrittspupille Ihres Objektives zu bestimmen, so geht dies sehr einfach und schnell. In unserem Beispiel benutzen wir exemplarisch die weit verbreitete Nikon D70 mit einem 10,5 mm Nikkor Objektiv.
Nikon

Bestimmung der Eintrittspupille:

Es werden nur zwei Einstellungen benötigt – untere und obere.

© 2018 Nodal Ninja ®